MENU

Tortour Info Night – es wird ernst

Von Fettklops
17. Januar 2020
4 Minuten Lesen

Dass man einem Event näher kommt, merkt man - nebst allgemein steigender Nervosität - auch daran, dass die Anzahl der Newsletter und Informationen rund um die Veranstaltung zunehmen. Vor einigen Tagen durften wir uns zum offiziellen Info-Anlass zur Tortour 2020 anmelden und konnten dann heute in der Samsung Hall in Dübendorf (bei Zürich, CH) einige Informationen rund um die Tortour 2020 erhalten.

Neu ist vor allem die Struktur rund um die Organisation dieses Events. Unterhalb der neuen Dachmarke Cycling Unlimited AG haben sich 4 bekannte Gesichter des Schweizer Radsports mit je 25% zusammengeschlossen:

  • Tortour AG als Organisator von Tortour und diversen Side Events
  • Swiss Cycling
  • Infront Sports & Media als Medienpartner
  • ProTouchGlobal als Vermarkter

Cycling Unlimited soll die Community für Cycling-Enthusiasten werden!

 

Tortour

Die Tortour Ultracycling geht in ihr 12. Jahr. Und es gibt einige Neuigkeiten für dieses Format, was am 14. bis 16. August 2020 ausgetragen wird. Da Alex und ich an der Tortour Sprint teilnehmen werden, gebe ich euch gerne die Infos für die Sprint Distanz weiter.

Trikot

Zunächst das neue Trikot, welches jeder Athlet automatisch erhält. Mir gefallen Design und Schnitt des neuen Ausrüstung-Partners Giordana extrem gut.

Start- und Zielort

Komplett neu sind Start und Ziel in Zürich, anstatt in Schaffhausen. Für uns super, da die Übernachtung vor Ort entfällt. Wir haben mit dem Auto eine Fahrzeit von 30 Minuten. Perfekt. Zentral startet man in Zürich Sihlcity. Das dürfte ein Garant für Zuschauen bedeuten.

Strecke

Ja... das dürfte nun ein wenig für graue Haare bei unserem Trainer Thomas Klingenberger sorgen. Denn, es sind jetzt nicht mehr "nur" ca. 3.410 Höhenmeter, sondern gut 2.000 Höhenmeter mehr, also exakt 5.690 Höhenmeter für Tortour Sprint im 2020! Das ist eine Ansage! Die Länge bleibt mit 387 Kilometern gemäss Bikemap in etwa gleich.

Eine Streckenanalyse folgt sobald dies bei Bikemap freigegeben ist. Die interessantesten Pässe werden der Klausenpass und der Oberalppass sein.

Startzeit und Ankunft

Da in den vorherigen Ausgaben die Ankunft der Athleten sehr unterschiedlich war - was aufgrund unterschiedlicher Streckenlängen von knapp 400 bis 1.000 Kilometern nachvollziehbar ist - werden die Startzeiten je nach Event geclustert. Man erhofft sich dadurch, dass die Athleten in einem gleichmässigen Strom am Sonntag eintrudeln. Das dürfte für deutlich mehr Zuschauer sorgen.

Aber: für die Tortour Sprint bedeutet das, dass wir in die Nacht hinein starten werden. Davor habe ich ehrlich gesagt extrem viel Respekt und ich denke, dass wir in den letzten Wochen vor dem Event, den Fokus extrem auf die Simulation der Nachtfahrt legen müssen! Heisst auch, dass wir bezüglich Materialanforderungen komplett anders planen müssen. Bisher bin ich davon ausgegangen wir könnten früh morgens starten, beissen uns irgendwie durch die kurze Dunkelheit und Kälte und fahren dann den Rest des Rennens bei Helligkeit, 20 Grad und Sonnenschein.

Der Zeitplan für Alex und mich sieht damit so aus:

Samstag

15 bis 17 Uhr: Check In
18 bis 20 Uhr: Prolog
ab 21 Uhr: Start

Sonntag

ab 10 Uhr: Ankunft in Sihlcity

Tour de Suisse Challenge

Im weiteren Verlauf des Abends wurde das überarbeitete Format Tour de Suisse Challenge durch 2 ehemalige Radprofis vorgestellt: bei der Tour de Suisse Challenge fährt man wenige Stunden vor dem Profi Peleton die abgesperrte Originalstrecke der Tour de Suisse - geführt von ehemaligen Radprofis. Man wird eine Woche lang von einem Betreuerstab gehätschelt, kann sich Abends im Hotel von seinen Profiguides interessante Geschichten anhören, bekommt Massagen, Biketransport, Mechaniker Dienst und vieles mehr.

Die Anfrage bei meiner Frau ob ich dies nicht anlässlich meines 40ten Geburtstages machen dürfte, stiess auf folgende Antwort:

ja.... zum 60ten!

Ok, abgehakt und ersetzt durch den Wunsch nach einem neuen Rad von Factor...

Nach diesem tollen Event mit sicher über 200 Teilnehmern bin ich nun noch aufgeregter und gespannt wie das Training der nächsten Monate verläuft. Wem es nicht aufgefallen ist: das sind nochmal deutlich mehr Kilometer und Höhenmeter als beim Ötztaler Radmarathon. Wer den hinter sich hat, weiss was ich damit ausdrücken möchte...

In diesem Sinne: viel Erfolg an Euch bei der Saison Vorbereitung 2020!

Comments

Päddi

2tsd Höhenmeter mehr is ne Ansage! Bin letztes Jahr Sprint gefahren. Hat mir gereicht 🙂 Wünsche allen Teilnehmern viel Spass und eine gute Vorbereitung…
nächstes Jahr bin ich auch wieder dabei.
Jungs, Respekt was ihr da vorhabt! In einem halben Jahr so fit machen neben Arbeit und Familie? Würde ich definitiv nicht schaffen! Fahre seit 20 Jahren Rad und weiss was das heisst 🙂

Fettklops

Ciao Päddi
Ich war – gelinde gesagt – “überrascht” als die Strecke am Donnerstag Abend vorgestellt wurde. Ist jetzt schon eine andere Nummer geworden… wir werden in den nächsten Tagen eine Streckenanalyse machen, dann sehen wir mal weiter bezüglich Vorbereitungen 🙂 Leichter wird es definitiv nicht… aber wir sind positiv eingestellt.
Wünsche Dir eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung.
Viele Grüsse vom Fettklopps

ManuelaZH

Hi ihr beiden
Toller Blog! Danke für die Berichte…
Habt ihr eine Ahnung wo es weitere Infos über die Tour de Suisse Challenge gibt? Würde mich reizen.

Fettklops

Hallo Manuela
Ich konnte bisher auch nur die Präsentation von der Tortour Info Veranstaltung finden:
https://www.tourdesuisse.ch/fileadmin/user_upload/user_upload/20200116_Infoabend_Praesentation_exkl-movies.pdf
Viel Spass dabei 🙂
Grüsse vom Fettklopps

BMC Gott

Servas in die Runde
wo kann ich den GPX Track runterladen für die Strecken?
Viele Grüsse aus Österreich

Fettklops

Servus 🙂
Noch absolut keine Ahnung. Gemäss Infoveranstaltung wird das via Bikemap geplant und berechnet. Vielleicht da mal suchen?
Viele Grüsse und schönen Abend
Dein Fettklopps

Christian

Bin dabei – als Fan
Lese seit knapp einem Jahr hier mit. Habe eine ähnliche Geschichte Letztes Jahr durchgezogen! Danke für den stetigen Input, und dass ihr jetzt wieder regelmässig schreibt.

Weiter so!

Fettklops

Hallo Christian

Vielen Dank für die Nachricht. Das motiviert ungemein!
Glückwunsch zu Deinem Unterfangen! Ich hoffe es hatte den gewünschten Erfolg!
Viele Grüsse vom Fettklopps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Bloggerei.de Blogverzeichnis